C-Mädels sind Futsal Landesmeister

Zum ersten Mal wurde am 4. Februar 2017 die Landesmeisterschaft des SHFV im Futsal in Lübeck mit allen 12 Hallenkreismeistern an einem Tag, aufgeteilt auf zwei Vorrunden (Hansehalle/Struckbachhalle), durchgeführt. Die C-Mädels des SV Steinhorst/Labenz spielten in Gruppe B in der Struckbachhalle, mit von der Partie waren die Mädchen der SG Holstein Süd, des SV Alemannia Wilster, des TSV Friedrichsberg-Busdorf, des FSC Kaltenkirchen und des Oldenburger SV.

Unsere Mädchen gewannen alle Vorrundenspiele und wurden mit einem Torverhältnis von 13:0 Gruppenerster dies bedeutete den Einzug ins Finale. Die Erstplatzierten aus Gruppe A waren die Juniorinnen des TSV Rot-Weiß Niebüll und somit unser Gegner im Finale. Die Entscheidung sollte aber nicht in der regulären Spielzeit fallen. Am Spielende stand es 0:0 und es ging ins Entscheidungsschießen, welches die Steinhorster Mädels nicht zuletzt dank Keeperin Nina, die zwei Sechsmeter der Niebüllerinnen halten konnte, mit 4:2 für sich entschieden. Nach der Vizelandesmeisterschaft in 2016 ist dies ein riesiger Erfolg für die Mädels. Neben dem Wanderpokal und einem tollen Preisgeld für die Mannschaftskasse bekamen sie auch das symbolische Ticket für die Teilnahme an den Norddeutschen Futsal-Meisterschaften überreicht. Diese werden am 4. März 2017 in Salzhausen ausgetragen und die Steinhorster Fußballmädels werden Schleswig-Holstein dort als amtierende Landesmeisterinnen vertreten.

C-Juniorinnen Landesmeisterschaft

C-Juniorinnen Landesmeisterschaft